Zumeldung Chemiebranche erwartet 2024 Rückgänge

AfD-Fraktion im Landtag von Baden-Württemberg

Zumeldung Chemiebranche erwartet 2024 Rückgänge

Pressemitteilung

Stuttgart, 07.02.2024

Der wirtschaftspolitische AfD-Fraktionssprecher Ruben Rupp MdL hat die Krisenprognose der Chemie- und Pharmaindustrie Baden-Württembergs bei Produktion und Umsatz als erwartbar kommentiert:

„Als energieintensive Industrie, die am Anfang vieler Produktionsketten steht, leidet die Branche besonders unter den Folgen der ideologischen Energiewende sowie der völlig verfehlten Russland-Politik. Wenn auch ein Viertel der Betriebe mit Personalabbau rechnet, müssten in der Politik alle Alarmglocken schrillen. Doch was geschieht? Der Wirtschafts- und der Finanzminister gelangen beide zu der Erkenntnis, Deutschland ist nicht mehr ausreichend wettbewerbsfähig – und zoffen sich prompt wieder über die Rezepte dagegen, ohne die naheliegenden Maßnahmen auch nur zur Kenntnis zu nehmen. Eine Entfesselung unserer Wirtschaft durch günstige Energiekosten, geringe Steuerlast und eine Abkehr von der verantwortungslosen Weltklimarettung gibt es nur mit der AfD.“

Mit freundlichen Grüßen

Josef Walter

Pressesprecher

Leiter der Pressestelle der AfD-Fraktion im

Landtag von Baden-Württemberg

Pressestelle | Öffentlichkeitsarbeit

Mobil: +49 151 14607482

Tel.: +49 711 2063-5042

E-Mail: josef.walter@afd.landtag-bw.de

Postanschrift

AfD-Fraktion im Landtag von Baden-Württemberg

c/o Josef Walter

Konrad-Adenauer-Straße 3

70173 Stuttgart

Besucheradresse

AfD-Fraktion im Landtag von Baden-Württemberg

Haus der Abgeordneten: U32/305

Urbanstraße 32

70182 Stuttgart

Quelle: Presseportal.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*