Zumeldung „Stadt Isny pausiert bei Bündnis ‚Sicherer Hafen‘“

AfD-Fraktion im Landtag von Baden-Württemberg

Zumeldung „Stadt Isny pausiert bei Bündnis ‚Sicherer Hafen‘“

Zumeldung

Stuttgart, den 13.02.2024

Der migrationspolitische AfD-Fraktionssprecher Ruben Rupp MdL hat die Ankündigung der Stadt Isny, die Mitgliedschaft im Bündnis „Sicherer Hafen“ auszusetzen, als weiteres Eingeständnis gescheiterter Migrationspolitik bewertet:

„Mit der Mitgliedschaft würden Erwartungen an die Flüchtlingsbetreuung geweckt, die man nicht erfüllen könne, lässt sich Bürgermeister Magenreuter im SWR zitieren. Und wieder zeigt sich: Wohlfeile Symbolpolitik scheitert regelmäßig an der Realität. So sehr man Moral und Haltung zeigen will, so wenig kann man Unterbringungs-, KiTa- und Schulkapazitäten generieren. Einer ‚Aktion Seebrücke‘, die diesen Unsinn einst ins Leben rief, ist das natürlich egal, solange sie bewusst ‚Retten‘ mit ‚Schleppen‘ verwechselt. Aber weder ist Flucht ein Wert an sich noch ist Freizügigkeit ein Menschenrecht, das zugleich Einreise und Niederlassung in einem beliebigen Land rechtfertigt. Zuwanderung von Massen verbessert nichts, sondern erhöht nur die Bevölkerungsdichte. Und irgendwann ist die Dichte nicht weiter zu verdichten. Isny muss das mit 630 Geflüchteten nun schmerzvoll erfahren, andere Kommunen werden folgen.“

Mit freundlichen Grüßen

Josef Walter

Pressesprecher

Leiter der Pressestelle der AfD-Fraktion im

Landtag von Baden-Württemberg

Pressestelle | Öffentlichkeitsarbeit

Mobil: +49 151 14607482

Tel.: +49 711 2063-5042

E-Mail: josef.walter@afd.landtag-bw.de

Postanschrift

AfD-Fraktion im Landtag von Baden-Württemberg

c/o Josef Walter

Konrad-Adenauer-Straße 3

70173 Stuttgart

Besucheradresse

AfD-Fraktion im Landtag von Baden-Württemberg

Haus der Abgeordneten: U32/305

Urbanstraße 32

70182 Stuttgart

Quelle: Presseportal.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*